Videoprojekt „Schulwege“

Projektwoche der 7. und 8. Klassen vom 16.-20.3. 2015

In dem Projekt „Mein Schulweg“ haben wir zunächst das Vokabular für das Drehen eigener Videos gelernt, z.B. die unterschiedlichen Einstellungsgrößen und –perspektiven.

Wie diese Mittel in einem eigenen Film sinnvoll einzusetzen sind, haben wir dann in kleinen Gruppen selbst ausprobiert, nachdem wir vorher einen Drehplan skizziert hatten. Wir haben festgestellt: Mit wenig technischem Aufwand lässt sich schon ein Ergebnis erzielen. Das Schneiden der Bilder und Szenen mit einem Computerschnittprogramm ist ziemlich zeitaufwändig, da hat Jenna  noch einen Nachmittag drangehängt.

Für das Einspielen einer eigenen Musik hatten wir dann leider keine Zeit mehr, aber das Projekt hat uns Spaß gemacht. | Swetlana Apenova, Lynn und Mara van den Bos, Jenna Lehmann, Lena Meyer-Stoll, Alexandra Nazarenus, Nils Ubrig, Klasse 8b