Bericht zur Summer School 2017 in Düsseldorf/Moers

 

Unsere alljährliche Summer School des europäischen Erasmus+ Projektes ESWER (European Students are Working on Energy Revolution), Höhepunkt des ersten Projektjahres, fand vom 13.-17.05.17 in Düsseldorf und Moers statt.

eswer

Wir trafen unsere Freunde aus Navarcles und Gliwice wieder, die wir schon persönlich bei unserem Schulbesuch in Katalonien und per Facebook und Co. kennengelernt hatten. Sofort fanden sich gemischte Gruppen, die sich auch nachts zusammen auf einem (!) Zimmer bewährten. Ein echt europäisches Erlebnis, trotz Schlafentzugs!
Die JH Düsseldorf liegt wunderbar am Rhein und bei herrlichem Sommerwetter
konnten wir die unvermeidliche Kultur zu Fuß erledigen (Nachtwächtertour durch die Altstadt, Schifffahrtsmuseum, Schiffsrundfahrt durch den Medienhafen, Rheinturm). Das Museum K21 mit der Netzinstallation „in orbit" war allerdings nach unserem Geschmack. In 25m Höhe durch das Maschendrahtnetz zu krabbeln erforderte nicht wenig Mut. Tatsächlich machten auch (fast) alle Lehrer mit!
Gearbeitet wurde auch: Bei der von uns vorbereiteten Schulführung auf Englisch – alle Mann in neuen Projekt-T-Shirts - staunten Spanier und Polen über viele unserer Räume, die sie so nicht kennen (Raum der Stille, Innenhof, Bio-Sammlung...). Die Präsentationen dauerten wie üblich viel zu lange, sodass der Zeitplan geändert werden musste. Deshalb bauten wir unsere Solarmodelle am Abschiedsmorgen nach dem Frühstück im sonnigen Hof der JH zusammen.
Das Shoppen kam nicht zu kurz. In Moers stärkten wir uns danach im Cafe del Sol mit 1m-Pizzen, in Düsseldorf im KFC, McD etc., ein echtes Kontrastprogramm zu den Edelläden im Kö-Bogen (Tesla, Apple, ...).
Wehmütig und tränenreich wurde der Abschied am Mittwochmorgen, bevor unsere Freunde mit dem Flugzeug zurück nach Barcelona flogen bzw. mit dem eigenen Bus über Köln und Aachen zurück nach Schlesien fuhren.
Am Ende hatte doch jeder seine Sachen wieder: A. sein im Taxi vergessenes Handy, M. ihren im Rheinturm vergessenen Rucksack und T. Jacke und Handtuch, vergessen in der JH.
Nicht vergessen hingegen werden wir alle die tollen Erlebnisse dieser Tage!

Die ESWER-Projektgruppe

Fotos:
Projektgruppe im ENNI-Solarpark
Schüler im Netz „in orbit"
Abendessen im Cafe del Sol
Nachtwächtertour