Schülerreise va bene

Zwei unserer 13er Schüler (Tobias Pech und Luke Wang) haben sich im Rahmen des Italienischunterrichts auf ein Projekt beworben, in dem es darum geht, dass deutsche und italienische Schülerinnen und Schüler eine Woche lang beide Länder berreisen, journalistisch tätig werden und von der Reise berichten bzw. unterschiedliche journalistische Aufgaben erfüllen.

"In Hamburg gibt es drei Redaktionsbesuche bei Die Zeit, Der Spiegel und dem Hamburger Abendblatt. In Berlin stellt die Leiterin der Rütli – Schule den Reisenden ein spannendes Programm zusammen. In Rom interviewen die Schüler die Leiterin des Goethe – Instituts Italien und Gioconda, die die „Bar“ des Instituts managt, für sie kocht und das Catering für die Veranstaltungen des Goethe-Instituts macht.. In Crotone gibt es wiederum ein ganz anderes Programm: unter anderem einen deutsch-italienischen Zungenbrecherwettbewerb, an dem auch der Schweizer Honorarkonsul teilnehmen wird.

Die Gruppe wird mit kleinen Laptops etc. ausgestattet – so können sie als „Auslandskorrespondenten“ täglich ihre Blogs, Filme und Artikel ins Netz setzen, die die Dolmetscherin dann übersetzt."

Das Blog der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ist zu erreichen unter: http://blog.goethe.de/schuelerkorrespondenten/