Informatik

Informatik (SI) im Wahlpflichtbereich

Informatik wird dreistündig im Wahlpflichtbereich II in den Jahrgangsstufen 8 und 9 unterrichtet. Das Fach beschäftigt sich mit Technik und Anwendung der Verarbeitung und Übermittlung von Informationen mit Datenverarbeitungsanlagen. Der Computer steht als Werkzeug zur Informationsverarbeitung im Mittelpunkt des Unterrichts. Das Schwergewicht liegt auf der Benutzung fertiger Anwendersysteme zur Gewinnung eines Überblicks der Einsatzbereiche informatorischer Prinzipien.

Inhalte

In den vier Halbjahren werden folgende Themenbereiche behandelt:
Softwareentwicklung, Büro-Anwendersysteme, Netze und Internet, Technische Grundlagen von Computern, Messen, Steuern und Regeln technischer Prozesse, Simulation und Modellbildung.

Voraussetzungen und Anforderungen

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, allerdings sind die Methoden und Denkweisen analytisch und damit denen in der Mathematik bzw. den Naturwissenschaften ähnlich. Deshalb ist von der Wahl des Faches Informatik abzuraten, wenn in diesen Bereichen große Schwächen vorhanden sind!

Das Schulcurriculum mit genauerer Beschreibung der Inhalte und Kompetenzbereiche finden Sie im Anhang unten zum Download.

Informatik (SII)

Das Fach Informatik gehört zum mathematisch-naturwissenschaftlichen Aufgabenfeld. Das Schwergewicht liegt auf dem Erwerb von Kompetenzen in Softwareentwicklung und Verständnis in Arbeitsweisen von Computersystemen.
Es kann nicht die naturwissenschaftliche Pflichtbelegung abdecken, wohl aber als zweites math.-nat. Fach in einer Laufbahn mit math.-nat. Schwerpunkt oder als Zusatzbelegung gewählt werden. Innerhalb des Abiturs kann Informatik am GREM als viertes Abiturfach das dritte Aufgabenfeld abdecken.

Anforderungen

Spezielle Fachkenntnisse sind nicht notwendig, ebenso wird nicht die Wahl von Informatik im Dfferenzierungsbereich II der Mittelstufe vorausgesetzt, ist aber nützlich. Notwendig ist allerdings die Fähigkeit des analytischen Denkens, wie sie auch in der Mathematik und in den Naturwissenschaften verlangt wird.

Das Schulcurriculum mit genauerer Beschreibung der Inhalte und Kompetenzbereiche finden Sie im Anhang unten zum Download.