Latein

Rolle des Faches Latein

Zukunft braucht Vergangenheit. Latein baut Brücken zwischen Vergangenheit und Gegenwart mit der lebendigen Vermittlung von lateinischer Sprache und antiker Kultur.

Im Austausch mit der Antike gelingt es anhand von Originaltexten die europäischen Wurzeln zu erforschen und eigene Standpunkte im Vergleich mit der Gegenwart zu entwickeln.

Die lateinische Sprache bietet Schulung in Bereichen des logischen Denkens, fördert die Analysekompetenz und die Fähigkeit zur Strukturierung durch Differenzierung kleinster bedeutungstragender sprachlicher Einheiten in besonderem Maße.

Daher ist Latein für bestimmte Lerntypen unter den Schülern vorteilhaft. Und es bietet z.B. in der Kombination mit Geschichte und Philosophie einen wichtigen Zugang für spätere Geisteswissenschaftler. Weiterhin verlangen in vielen Bundesländern die Hochschulen das Latinum als Zugangsberechtigung für verschiedene Fachrichtungen.

Anhänge:
DateiBeschreibungDownloads
Diese Datei herunterladen (Grundsätze der Leistungsbewertung im Fach Latein.pdf)Leistungsbewertung im Fach Latein 2429
Diese Datei herunterladen (Curriculum S II Latein 2015.pdf)Curriculum Sek. II Latein 3274
Diese Datei herunterladen (Kernlehrplan Sek I Latein_GREM.pdf)Kernlehrplan Sek I Latein 3547