Politik / Wirtschaft

Unsere lebendige demokratische Gesellschaft braucht junge Menschen, die bereit sind, sich mit politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Problemen aktiv auseinanderzusetzen, sich in ihrer Schule, in ihrer Stadt und letztendlich auch im Staat an politischen Prozessen aktiv zu beteiligen, also Verantwortung zu übernehmen. Um Mündigkeit im politischen Sinne zu erlangen, sollen die Schülerinnen und Schüler im Politikunterricht lernen, die ökonomische, soziale und politische Wirklichkeit hinsichtlich der ihr zugrunde liegenden Strukturen und Legitimationen zu analysieren und zu bewerten. Dabei gilt es, den Schülerinnen und Schülern die notwendigen Kompetenzen zu vermitteln.

Ziel der Fächer Politik/Wirtschaft (Sek. I) und Sozialwissenschaften/Wirtschaft (Sek. II) ist es, über die immer komplexer werdenden politischen und wirtschaftlichen Zusammenhängen unserer Gesellschaft zu informieren und so Grundlagen zu schaffen, um sich ein eigenes Urteil bilden zu können und die Bereitschaft zu entwickeln, Möglichkeiten der Einflussnahme zu Nutzen. Darüber hinaus wollen wir gezielt auf die Anforderungen im Berufsleben vorbereiten.