"Tasche mit Biss“ - eine Umweltaktion

Einige unserer Schülerinnen und Schüler, werden im Rahmen des diesjährigen Bundesumweltwettbewerbs am Samstag, dem 21.12.2013, im Bioladen in Moers Repelen auf der Lintforter Straße 11 eine Aufklärungsaktion starten:
Dabei geht es speziell um die Verschmutzung der Weltmeere durch Plastiktüten. Täglich verenden zahlreiche Wassertiere unter großen Qualen, weil wir bedenkenlos überflüssigen Plastikmüll produzieren und  nicht sachgemäß entsorgen. Gerade die dünnen Plastiktüten stellen für die Meerestiere eine große Gefahr dar, da sie sie leicht mit ihrer sonstigen Nahrung verschlucken.

Galt in den siebziger Jahren der Slogan "Jute statt Plastik", so soll heute das Motto "Baumwolle statt Plastik" gelten, denn der Ansatz der Jugendlichen ist es, die Benutung von Baumwollbeuteln zu propagieren, die viel besser als Plastikbeutel zum Transport von Lebensmitteln und sonstigen Dingen geeignet sind. Sie sind belastbarer, reißfester und vor allem wieder verwendbar.  Damit die Taschen auch noch attraktiv aussehen, haben die Jugendlichen ein Logo entworfen. Und so entstand die „Tasche mit Biss“. Der ökologisch wertvolle Baumwollbeutel sieht dadurch schicker aus und hilft nebenbei den Plastikmüllberg zu verringern.

In der Tasche befindet sich außerdem noch selbsterstelltes Informationsmaterial der Schülergruppe. Über Spenden, die der Umweltorganisation  Greenpeace zugute kommen werden, freuen sich unsere Schüler natürlich auch. Kontaktmöglichkeit: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!