WDR - Fernsehbericht über unsere Teilnehmer an den ZDI-Roboterwettbewerbe

Am 29.April herrschte große Aufregung unter den Schülerinnen und Schülern, die im Rahmen des FuE-Differenzierungskurses ihre letzten Vorbereitungen für den Robot-Game-Wettbewerb am 6. Mai im Tectrum Duisburg bzw. für den Robot-Performance-Wettbewerb am 7. Mai an der Hochschule Rhein-Waal in Kamp-Lintfort trafen. Ein Team des WDR beobachtete und filmte die Robot-Girls, die Blue Men GREM sowie die Chicken Mc Robots.  Ebenfalls dabei waren auch die Inseläffchen der Klasse 6a, die in den Wochen vor dem Wettbewerb freiwillig auf viele Mittagspausen verzichteten, um ebenfalls teilnehmen zu können. Unsere Jungs und Mädels gaben Interviews und erläuterten die erstellten Programme..

Die Jungen zeigten anspruchsvolle Roboterprogrammierungen, mit denen Aufgaben zum Thema "Senior-Solutions" beim Robot-Game gelöst wurden, während die Mädchen-Teams selbst ausgedachte Geschichten aufführten. Eine rührende Liebesgeschichte zweier Roboter in farbiger Blumen- und Herzchendekoration sollte der Wettbewerbsbeitrag unserer Achtklässlerinnen sein. Gar nicht so mädchenhaft kam die Story unserer kleinen Inseläffchen daher: Die Sechstklässlerinnen dachten sich eine "blutrünstige" Westerngeschichte mit Bankraub aus, bei der ausnahmsweise mal der Bösewicht gegenüber dem Sheriff die Oberhand behielt. Auch das Fernsehteam des WDR war begeistert und filmte aus allen Perspektiven. Am Freitag, den 3.5., war es dann soweit - noch vor den Wettbewerben zeigte die WDR Lokalzeit wie wir uns vorbereitet hatten. Wer konnte da schon ahnen, dass die Mühen belohnt und alle unsere Teams so toll abschneiden würden…

HAN