"Wer nicht fragt bleibt dumm"

...das dachten sich auch 650 Schülerinnen und Schüler aus Moers und Duisburg und schickten ihre Fragen an die Initiative DU.MINT (Initiative zur Förderung des Interesses an den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Die besten Fragen  wurden in der letzen Woche im Neudorfer Tec-Tower von Klaus Wulfert, Prokurist des Mint- Teams, und Caroline Rieger, Projektleiterin der Gemeinschaftsoffensive "Zukunft durch Innovation", prämiert.
Sieben Schülerinnen und Schüler des GREM beteiligten sich an diesem Wettbewerb und zwei Rheinkamper Gymnasiasten landeten mit ihren Fragen ganz weit vorne. So fragte Raphael Mandel aus der 8c beispielsweise: "Wie viele Megapixel hat das Auge?" und erzielte damit den vierten Platz. Seine kreative Frage wurde mit 200€ belohnt, die zur Hälfte an die Klassenkasse geht und mit der anderen Hälfte eine schöne Taschengelderhöhung bedeutet.
Noch weiter vorn, nämlich auf dem zweiten Platz, landete Alexa Krause aus der 5d mit dem Problem, ob man mit einem Flugdachen Strom erzeugen kann. Die gewonnenen 800€ werden ebenfalls gerecht zwischen der Klassenkasse und der Preisträgerin geteilt.

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin gute Ideen!!!