Das Känguru brachte Preise und Urkunden ans GREM

 

Am 17. März gingen 206 Rheinkamper Gymnasiasten der Jahrgangsstufen 5 bis 12 beim diesjährigen Känguru-Wettbewerb an den Start. Nachdem das mathematische Institut der Humboldt-Universität in Berlin die Ergebnisse ausgewertet hatte, kamen nun von dort die lang ersehnten Urkunden und Preise. Anspruchsvolle Strategiespiele bekamen die Besten, Bücher und Puzzles erhielten die, die auf den zweiten und dritten Plätzen gelandet waren.

Ein Spitzenergebnis erreichte Julian Hoffmeister aus der Jahrgangsstufe 11 mit 113 Punkten. Damit gehört er zu den besten 30 Schülerinnen und Schülern von insgesamt rund 11.000 Teilnehmern seines Jahrgangs aus ganz Deutschland. Nitai Heeß aus der 7a konnte sich ebenfalls über einen ersten Platz freuen. Insgesamt waren die Jahrgangsstufen sechs und sieben mit zahlreichen Platzierungen, die durch Sachpreise belohnt wurden, am erfolgreichsten.

Herzlichen Glückwunsch!!!