Das MINT-EC Zertifikat am GREM

Das Zertifikat bescheinigt Schülerinnen und Schülern, dass sie im Bereich der MINT-Fächer besondere Leistungen in ihrer gesamten Schullaufbahn erbracht haben. 

Es wird in drei Stufen verliehen: 

mit Erfolg, mit besonderem Erfolg und mit Auszeichnung.

Für das Erreichen des Zertifikats sind drei Anforderungsfelder I, IIund III zu berücksichtigen.

Für alle Stufen muss die folgende fachliche Kompetenz (I) als Voraus-setzung erbracht werden:

Belegung vonzwei MINT-Leistungskursen

oder

Belegung voneinem MINT-Leistungskurs und zwei MINT-Grundkursen.

Die Kurse müssen durchgehend in der Qualifikationsphase belegt werden und keiner der Kurse darf mit weniger als 5 Punkten bewertet worden sein.

Zusätzlich müssen Leistungen in den Feldern fachwissenschaftliches Arbeiten (II) und zusätzliche MINT- Aktivitäten (III) eingebracht werden.

Die Einstufung in den drei Anforderungsfeldern ergibt sich dabei wie folgt: 

 

Anforderungsfelder 

Zertifikatsstufe

Stufe 1 

Stufe 2 

Stufe 3 

  fachliche 

Kompetenz 

2 MINT-LKs oder

 

1 MINT-LK und 2 MINT-GKs 

Mittelwert[1] aller Kurse 

≥ 9 NP 

Mittelwert aller Kurse 

≥ 11 NP 

Mittelwert aller Kurse 

≥ 13 NP 

II 





fachwissenschaftliches 

Arbeiten 



 

 

 

 

 

fachwissenschaftliches

Arbeiten

Facharbeit (MINT) oder 

 

Projektkurs (MINT) oder 

 

besondere Lernleistung 

(MINT) oder

≥ 9 NP 

≥ 11 NP 

≥ 13 NP 

Wettbewerb Jugend forscht in der S II oder

 

vergleichbarer MINT Wettbewerb in der S II 

ernsthafte 

Teilnahme am Regionalwettbewerb 




Preisträger im Regionalwettbewerb 

(keine 

Sonderpreise)

 Qualifikation 

Landeswettbewerb 

III

zusätzliche MINT-

Aktivitäten

siehe beigefügte Tabellen * 

ab 40 Punkte 

 max. 20 Punkte aus der S I

ab 60 Punkte 

 max. 30 Punkte aus der S I, mind. einmal Stufe 2 in der S II

ab 80 Punkte 

max. 40 Punkte aus der S I mind. zwei-mal Stufe 2 odereinmal Stufe 3 in der S II

Die in den einzelnen Feldern erreichte Stufe wird ebenso wie die Gesamteinstufung auf dem Zertifikat ausgewiesen. Sollten in den drei Feldern unterschiedliche Stufen erreicht werden, so wird durch Mittelwertbildung die Gesamteinstufung für das Zertifikat bestimmt (wobei hier auf- bzw. abgerundet wird). In jedem der drei Anforderungs-felder muss allerdings mindestens die Stufe 1 mit Erfolgerreicht werden

 

Zusätzliche MINT-Aktivitäten

Auf dieser Seite sind mögliche Aktivitäten aufgelistet, die für das Zertifikat von Bedeutung sind. Wichtig ist: die Punkteangaben (vor allem für Wettbewerbsleistungen) sind als Richtlinien für die Einordnung der einzelnen Leistungen zu verstehen. Nicht aufgelistete Aktivitäten können auch für das Zertifikat gewertet werden, über die Wertigkeit einer (aufgelisteten oder nicht aufgelisteten) Aktivität entscheidet letztendlich das außerschulische Gremium von MINT-KollegInnen. 

Aktivitäten (Auswahl): 

MINT-AG  am GREM (min. 45 Minuten pro Woche)
MINT-AG am GREM  (90 Minuten in der Woche) 

5 Punkte pro Jahr 
10 Punkte pro Jahr
(aus dem AG Bereich max. 15 Punkte in SI und SII)

MINT-WP II Kurs (Ch/Bio, Informatik, FuE etc.)

5 Punkte pro Jahr (also insg. 10 Punkte) 

MINT-GK in Q1 / Q2 durchgängig belegt oder

Projektkurs (MINT) 

(falls noch nicht in Feld I eingebracht)

5 Punkte (Mittelwert ≥ 9 NP) 

10 Punkte (Mittelwert ≥ 11 NP) 

15 Punkte (Mittelwert ≥ 13 NP) 

Facharbeit (MINT) oderbesondere Lernleistung (MINT) 

(falls noch nicht in Feld I eingebracht)

5 Punkte (Beurteilung ≥ 9 NP) 

10 Punkte (Beurteilung ≥ 11 NP) 

15 Punkte (Beurteilung ≥ 13 NP) 

Erweiterungsprojekt (MINT-Thematik) 

5 Punkte 

Praktika im MINT-Bereich min. 5 Tage und max. 10 Tage
verpflichtendes Berufspraktikum mit eindeutigem MINT-Bezug (min./max. 5 Tage)

5 Punkte/10 Punkte

 

5 Punkte

Schnupperstudium (auch open HPI)

5 Punkte 

MINT-Probestudium pro Semester 

10 Punkte 

MINT-Probestudium mit Schein pro Semester 

15 Punkte 

MINT-Camp, -Ferienakademie, -Workshop, … 

je nach Dauer 

MINT-EC-Programm (derzeit Fraunhofer Talents oder MINT-Lehrer-Nachwuchsförderung) 

15 Punkte pro Jahr 

 Mentorentätigkeit (keine bezahlte Nachhilfe) 

5 Punkte (1 Jahr)
10 Punkte (2 Jahre)
15 Punkte (3 Jahre)

Öffentliche Vorträge halten (außerunterrichtlich)

5 Punkte (gute Leistung)
10 Punkte (sehr gute Leistung)

MINT-Camp, -Ferienakademie, -Workshop, … 

5 Punkte (2 Tage)
10 Punkte (min. 3 Tage)
15 Punkte (min. 7 Tage)

MINT-EC-Programm (derzeit Fraunhofer Talents oder MINT-Lehrer-Nachwuchsförderung) 

15 Punkte pro Jahr 

 

Wettbewerbe (Auswahl):

 

5 Punkte

10 Punkte

15 Punkte

Känguru der Mathematik 

3mal ernsthafte Teilnahme oder 3. Preis 

1. Preis oder 2. Preis 

---

Mathematik-Olympiade 

3mal ernsthafte Teilnahme 

Qualifikation Stadt- bzw. Kreisrunde 

Qualifikation Landes- oder Bundesrunde 

Bundeswettbewerb Mathematik 

ernsthafte Teilnahme 

Qualifikation 2. Runde 

Qualifikation 3. Runde 

Schüler experim., Jugend forscht 

ernsthafte Teilnahme 

Preisträger Regionalwettbewerb 

Qualifikation Landes- oder Bundeswettbewerb 

Int. Junior Science Olympiade 

ernsthafte Teilnahme 

Qualifikation für die 2. Runde 

Qualifikation für das Bundesfinale 

Int. Olympiade (IBO, IChO, IPhO) 

ernsthafte Teilnahme 

Qualifikation 2. Runde 

Qualifikation 3. Runde 

bio-logisch 

3mal ernsthafte Teilnahme oder Urkunde mit gutem Erfolg 

Urkunde mit sehr gutem Erfolg 

Hall of Fame (Schülerakademie) 

Chemie entdecken 

Urkunde mit gutem Erfolg 

Urkunde mit sehr gutem Erfolg 

Urkunde mit ausgezeichnetem Erfolg 

Informatik-Biber 

3mal ernsthafte Teilnahme oder 3. Preis 

1. Preis oder 2. Preis 

---

First LEGO League 

ernsthafte Teilnahme Regionalwettbewerb 

Preisträger Regionalwettbewerb 

Qualifikation Semi-Finals oder Finale Zentraleuropa 

zdi-Roboter-Wettb. 

ernsthafte Teilnahme 

Preisträger

---

freestyle Physics

ernsthafte Teilnahme 

technischer Preisträger

---

schulintern
„Problem des Monats“

ernsthafte Teilnahme im gesamten Schuljahr

---

---

BundesUmwelt
Wettbewerb

Urkunde

Förder- oder Anerkennungspreis

Haupt- oder Sonderpreis

HEUREKA

ernsthafte Teilnahme Landesmeisterschaft 

Preisträger Landesmeisterschaft

Qualifikation Deutschlandfinale

Mathe/Physik im Advent

min. 21 korrekte Antworten (maximal 2x werten)

---

---

 


[1] Der Mittelwert wird ohne zu runden bestimmt. Beispiel: 12,75 Punkte → Stufe 2